Zwischen den Wein- und Olivenbäumen und den venezianischen Villen spazieren

Ausflug in das Gebiet des regionalen Prakes der euganeischen Hügeln, in der Nähe von Terme Euganee und Padua.

Wir werden in der Lanschaft spazieren gehen, die zwischen den Hügeln und den Schlössern von Lispida und Valsanzibio, ist. Für viele Jahrhunderte wurde der Hügel von Lispida wegen seines Steines – die Trachites – genutzt. Es ist ein euganeischer Stein der auch für den Boden am Markusplatz in Venedig genutzt wurde. Außerdem gibt es  in der Nähe einen kleinen termalen See der die idealen Temperaturen erzeugt um hier Wein herzustellen der sehr hochwertig ist.

Strecke: hauptsächlich auf Landschaftsstraßen, asphaltierte Straßen mit wenig Verkehr und Dämmen.

Von wo aus gehts los: Schloss von Lispida, via IV novembre, Monselice (PD), großer Parkplatz der umsonst ist.

Wie kommt man an: mit dem Auto oder dem Zug (der Bahnhof der am nähsten ist, ist in Battaglia Terme)

Wann: nach Anfrage

Dauer: 3 Stunden

Preis: nach Anfrage

Schwierigkeit: leicht, 10 km lang, Höhenunterschied von ca. 67 m

Fremdenfürer: Englisch, Italienisch

Bemerkenswerte Stellen: Schloss von Lispida, Valli Selvatiche, altes Dorf von Valsanzibio, Villa Barbarigo

NACH ANFRAGE

Im Fall dass das Wetter nicht mitspielt wird der Spaziergang gecancelt, während die Verkostung im Weinkeller trotzdem bestätigt ist.

Kontakt

Tel +393284089272 info@viaggiarecuriosi.com